Freitag, 10. August 2012


DIY  #4

Lovely scary BAT BALL’S ...

… oder: kugelige Fledermäuse zum liebhaben!!!



Hey my Honeybunnies!

 
I LOVE BATS!!!  
  
Und seit ich bei einem Tag-im-Zoo-Erlebnis in einem Fledermausgehege mit ca. 200 süßen Flattertierchen bei einer Fütterung dabei sein durfte, liebe ich sie umso mehr… 

Diese Batys hier sind natürlich nicht identisch mit denen im Zoo… sie sind ein bisschen plüschiger und nicht so flatterig, aber dennoch genauso liebenswert und sehr leicht herzustellen…




Beschaffungsliste:

Styroporkugeln (Umfang ca. 15 cm)
Softfedern (schwarz) - pro Kugel ca. eine Packung– jede Feder in ca. drei bis vier Teile zerschneiden – sie lassen sich dann besser aufkleben
1 Tütchen Aufhänger für Plastikeier & Styropor
Band zur Aufhängung
Tonpapier (schwarz)
Teddyaugen „Katze“
Accessoires (Mini-Zylinder, Schleifen etc.)
Kleber
Stecknadeln mit schwarzem Kopf


Die hier verwendeten Materialien habe ich bei CREATIV MARKT erstanden




Entstehung:


Die Kugel wird mit dem Anhänger versehen (1 Hänger pro Ball)






Die Aufhängung (Band) an den Aufhänger anbringen und die Kugel sodann mit Kleber bestreichen und die Federn ankleben.






Den beklebten Federball zum Trocknen aufhängen





Während der Federball „trocknet“  fertigen wir die Flügel, Ohren und Pfoten an. Zuerst zeichnen wir uns eine Schablone auf weißem Blatt.  Hier könnt ihr Form und Größe der jeweiligen „Gliedmaßen“ festlegen.





Dann übertragen wir  mit Hilfe der Schablonen  die „Gliedmaßen“ auf das Tonpapier und schneiden sie aus…






Als Nächstes dekorieren wir die Zylinder:





Währenddessen müsste der Federball trocken sein und wir bringen zuerst die Augen an. Die habe ich einfach in den Ball gedrückt.

Dann werden die Flügel rechts und links angeklebt. Ich habe die Flügel an den Enden etwas eingeknickt und sie mit viel viel Kleber am Ball fixiert und zum besseren Halt noch mit schwarzköpfigen Stecknadeln festgesteckt…

Nun kommen die Ohren und die Pfoten… diese werden ebenfalls an den Ball geklebt… 

Zum Schluss kommt der dekorative Teil: Der Zylinder! Diesen kleben wir zwischen die Ohren. 

Alles muss dann gut Durchtrocknen…  Nun ist es VOLLBRACHT!!!



Bats wanna fly!!!






Kisses & Greetings

MK


Kommentare:

  1. ich muss die Fledermäuse nachbasteln *___*

    uff..danke, dass du mir die Angst bissle nimmst. Ich bin gespannt und werde sicherlich davon berichten. Bei meinem Glück werden kuriose Dinge geschehen :D

    AntwortenLöschen
  2. Ach was... das wird bestimmt nicht schlimm...Drück Dir die Daumen...

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja Zucker, ganz herzlichen Dank für die Anleitung, die werd ich bestimmt nachbasteln :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mag dann aber auch Photos sehen!!!! *breitgrins*

      Löschen
  4. *__* Süß! Wir haben Fledermäuse im Garten (bzw. die wohnen in irgendeinem verlassenem Haus in der Nähe)

    Wie kommst du bloß immer auf so tolle Ideen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee hierzu entstand aufgrund des Geburtstags meiner lieben Freundin Svea... ich brauchte noch etwas Selbstgemachtes und als ich so im Büro saß, kam mir die Idee mit den Styroporbällen und Fledermäusen...

      Löschen