Mittwoch, 3. Oktober 2012

DIY #9 - Halloween Edition

Scary Little Ghosties for the breakfast table!!!

... or: Ghost meets Egg!!!





Hey my little Honeys...

... die Idee zu den Ghosties entstand bei der Suche nach einer Beigabe für ein Swap-Geschenk zum Thema Halloween. 
Und Eierwärmer sind ja eigentlich immer eine süße Idee zum Verschenken oder auch für den Eigenbedarf.




Die Ghosties lassen sich auch gut als reine Dekoration verwenden. 
Alternativ kann man sie auch auf Holzstäbe spießen 
(keine Angst: Ghosties sind schmerzfrei! *grins*) 
und als Blumenstecker verwenden...

Ghosties sind ganz einfach ohne Nähmaschine zu nähen und sehr schnell fertiggestellt...





Beschaffungsliste:

weißer (für den Körper) & schwarzer (Augen) dünner Bastelfilz
Klebstoff
Dekorationsmaterial (kleine Zylinder, Schleifen etc.)
Nähnadel & weißes Nähgarn
1 Ei zum "Probestopfen"
Stecknadeln
1 Blatt Papier
ggf. Schaschlik- bzw. Holzstäbe



Entstehung:

Zuerst legen wir die Form und Größe der Ghosties und dessen Augen fest (Größe, Breite, Länge).

Am besten nehmt Ihr dazu ein Ei als Maßangabe. Das Ei soll ja später problemlos in das Gespenst passen. Bei der Länge beachtet bitte, dass das Gespenst auch lang genug ist... d.h. der untere Teil soll ein wenig über das Ei hinausragen...






Wenn wir den Ghostie in gewünschter Form auf's Papier gebracht haben, wird dieser ausgeschnitten.

Zwei Filzlagen werden übereinandergelegt. Wir benötigen für den Ghostie selbstverständlich eine Vorder- und eine Rückseite. Den Papierghostie auf den Filz mit Stecknadeln fixieren und plus Nahtzugabe ausschneiden...






Papierghostie weg und die beiden Filz-Ghostie-Hälften mit Stecknadeln zusammenheften...




... und zusammennähen... die Unterseite jedoch offen lassen!!!







Somit ist unser Ghostie fast fertig!!!


Aus dem schwarzen Filz zwei Ovale für die Augen ausschneiden. Die Augen werden mit Klebstoff in der gewünschten Position angeklebt...






Dann geht es an die Dekoration... :

Die Dekoration wird ebenfalls mit Klebstoff angebracht. Den Ghostie sodann gut trocknen lassen (am besten über Nacht!) und am nächsten Morgen ist er dann auch schon einsatzbereit!!!







TIP: 
Um aus den Ghostie einen Blumenstecker zu machen, klebt Ihr einen Holzstab in den Ghostie-Bauch. Dann näht Ihr die untere Hälfte zu um das Ganze zu fixieren und ab mit den Ghostie ins Blumenbeet
 (ein Beispiel für die Blumenstecker könnte Ihr hier KlickKlick sehen)!!!




Sooo... meine lieben Honeybunnies... ran ans Werkeln!!!




                           Spooky Greetings & Kisses

                             MK